Kalender

Hier ist eine kurze Einleitung in das in den Büchern erwähnte Kalendersystem der Dannenlande.

 

Der Legende nach ist der Kalender ein Geschenk des Gottes Tiélamur an die Völker der Dannenlande.

 

 

Der Dannenland-Kalender ist ein Sonnenkalender, genau wie unser gregorianischer Kalender. Ein Jahr umfasst 365 Tage. Alle vier Jahre wird (seit die Gelehrten bemerkten, dass zum Beispiel das Vogelfest immer weiter in den Sommer hineinzuwandern drohte) ein Schalttag hinzugefügt. Zudem gibt es Sonderregelungen, nach denen dieser ab und zu ausfällt.

 

 

Die 365 Tage des Jahres sind aufgeteilt in 12 Monate, die jeweils 30 Tage dauern. Nach je drei Monaten folgt ein Festtag, der an keinen Monat gebunden ist: Das Frühlings- oder Vogelfest, das Mittsommerfest und das Herbst- oder Erntefest sowie das Mittwinterfest, das eine Ausnahme darstellt. Es umfasst nämlich 2, in Schaltjahren 3 Tage. Wer am dritten Mittwintertag geboren wurde, gilt als Glückskind.

 

Die Jahre zählt man ab einem Jahr null. Dieses ist das von Priestern errechnete Jahr des "Abschieds der Götter", das den sagenhaften Anfang der Besiedelung der Dannenlande markiert. Der Schwanenkrieg fand 1186-87 der Dannenland-Zeitrechnung statt.